Montag, 27. April 2015

Drückermorde



Kurzbeschreibung und Autorenliste:
Von Zeitschriftenwerbern, Staubsaugervertretern, Bürstenverkäufern über dubiose Sekten bis zum guten alten Enkeltrick: Seit uralten Zeiten kommt bei ungebetenen Besuchern an der Haustür selten etwas Angenehmes für beide Seiten heraus. Und manchmal endet es sogar tödlich … 12 der abgebrühtesten deutschen KrimiautorInnen zeigen in mörderischer Präzision, was so alles passieren kann, wenn es plötzlich klingelt und ein wildfremder Mensch vor der Tür steht.
 Mit dabei: Jan Flieger, Rich Schwab, Wittkamp & Witte, Michael Kibler, Romy Fölck, Andreas M. Sturm, Elke Schwab, Richard Lifka, Bernd Köstering, Viktor von Scheven, Eva Lirot und Hughes Schlueter.

Meine Meinung:
Das kennen wir doch alle, es klingelt an der Tür und wenn wir nichtsahnend öffnen steht ein Vertreter oder Betrüger davor, mit Glück ist es ein seriöser Vertreter seiner Zunft, mit Pech ist es jemand der uns um unser Hab und Gut erleichtern will. in 12 Kurzgeschichten berichten die Autoren uns von Vertreterbesuchen die allesamt nicht gut ausgehen.

Jeder der Autoren siedelt seine Geschichte in einem anderen Umfeld und oft auch in einer anderen Zeit, seien es nun die 50er Jahre in denen der 2. Weltkrieg noch seine Auswirkungen zeigt  und ein Scherenschleifer und Messerverkäufer mit einem grausamen Kapitel seiner Vergangenheit konfrontiert wird (Springers Fall von Wittkamp & Witte), oder die alte Dame im Jetzt, die durch einen besonders perfiden Enkeltrick um ihr Leben fürchten muss (Fünf vor Zwölf von Elke Schwab).Nicht einmal Goethe wird verschont, dem fast seine Liebe zu gutem Wein zum Verhängnis wird (Weiß und Schwarz von Bernd Köstering) und das Computerkriminalität schon längst Einzug gehalten hat in unser Alltagsleben kann nach der Kurzgeschichte von Andreas Sturm (Außer Kontrolle) niemand mehr ignorieren.Jede der Geschichten ist für sich spannend und kurzweilig, die eine oder andere entlockt dem Leser ein Schmunzeln bevor er zum erschreckenden Ende kommt (Bürsten,Bauch und Busenwunder von Hugh Schlueter oder er führt uns in die Welt der früheren Straßenfeger des deutschen Fernsehens ( Der Mann der von nichts wusste von Eva Lirot) Um nur einige zu nennen. Mich hat diese Anthologie aus dem FHL Verlag wieder einmal völlig überzeugt.

Natürlich könnt ihr dieses und viele weiter Bücher, direkt beim Verlag bestellen.
fhl Verlag Leipzig
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3958487017
  • ISBN-13: 978-3958487017

Keine Kommentare: