Montag, 18. August 2014

Totenleuchten von Klara Nordin


Inhalt:
In der kleinen Stadt Jokkmokk am Polarkreis geschieht ein Mord, die Art und Weise wie der junge Mann getötet wurde und die Tatwaffe weisen auf einen Täter aus der samischen Bevölkerung hin.
Linda Lundin, die gerade erst ihre neue Stelle in Nordschweden angetreten hat, sieht sich konfrontiert mit der für sie fremden Lebensweise den Sitten und Gebräuchen der Samen als sie damit beauftragt wird gemeinsam mit den Kollegen Bengt und Margareta den Fall zu lesen, das sie gleich auf dem Weg nach Jokkmokk einen Unfall hat und die ersten Tage ihres Dienstes im Krankenhaus verbringt ist dabei nicht gerade hilfreich.
Es scheint als wäre Jokkmokk vom Unglück verfolgt, denn der Mord an dem jungen Mannes war nicht der einzige Todesfall in der letzten Zeit,schnell stellt sich dem Leser die Frage ob die Todesfälle in Zusammenhang stehen.
Meine Meinung:
Man spürt die Liebe der Autorin Klara Nordin zu ihrer Wahlheimat Nordschweden, liebevoll beschreibt sie die Menschen, die Landschaften und sogar das, für Mitteleuropa eher unangenehme Klima, scheint durch ihre Augen gesehen, weniger kalt und abweisend. Ihre Protagonisten sind ausführlich beschrieben, mit Ecken und Kanten und vielen liebenswerten Seiten. Nur leider schafft sie es nicht Spannung aufzubauen, man liest zwar von dem Mord und den Unfällen, begleitet die Ermittler bei ihren Befragungen, aber die Ermittlungen rücken in den Hintergrund, vor der grandiosen Kulisse Lapplands, den Beschreibungen der Lebensweise der Samen ihrer Kunst, ihrer Lebensweise und ihrer Musik. Ich habe immer auf nähere Informationen über die Samen gewartet und mich durch das Internet gekämpft um z.B. mehr über *Joik* zu erfahren und auch zu hören oder auch über das Leben der Rentierzüchter.
Ich gebe dem Buch dennoch 4 Sterne ziehe also für die fehlende Spannung nur 1 Stern ab, denn ich habe mich trotzdem sehr gut unterhalten gefühlt und hoffe auf mehr Bücher der Autorin, vielleicht erzählt sie uns ja mehr von dem uns nahezu unbekannten Leben am Polarkreis.

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.

Das Buch kann direkt beim Verlag erworben werden

KiWi Verlag

  • Taschenbuch: 336 Seiten
  • Verlag: KiWi-Taschenbuch (14. August 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3462046934
  • ISBN-13: 978-3462046939

Keine Kommentare: