Dienstag, 29. Januar 2013

Die Launen des Teufels von Silvia Stolzenburg

  • Verlag: Bookspot; Auflage: 2 (11. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3937357416
  • ISBN-13: 978-3937357416

Ulm anno 1349: Um Gott ein Denkmal zu setzen, beschließen die Bürger der Handelsmetropole den Bau eines himmelstürmenden Münsters. Der habgierige Glockengießer Conrad setzt alles daran, von dem geplanten Bauvorhaben zu profitieren und scheut weder vor Intrige noch vor Mord zurück, um sich einen einflussreichen Platz im Rat der Stadt zu sichern. Skrupellos zwingt er seine blutjunge Tochter Anabel ins Bett des lüsternen Abtes der Barfüßerabtei, von dem er sich Vorteile zur Erlangung seiner Ziele erhofft - doch Anabel liebt Bertram, den Lehrling ihres Vaters. Gemeinsam beschließen sie, aus Ulm zu flüchten, aber sie haben nicht mit dem schrecklichsten aller Feinde gerechnet: dem Schwarzen Tod! Dieser schleicht durch die Gassen der Stadt, bereit, wahllos zuzuschlagenDas gewaltige Bauvorhaben des Ulmer Münsters schürt Konflikte zwischen den immer mächtiger werdenden Zünften und dem städtischen Patriziat. Als der gewissenlose Glockengießer Conrad beschließt, die damit einhergehende Korruption zu seinem Vorteil zu nutzen, ist ihm seine schöne Tochter Anabel willkommenes Mittel zum Zweck. Begehrt vom Abt der Barfüßerabtei, in der sie als Helferin im Hospital arbeitet, wird sie von Conrad kurzerhand an diesen verpfändet. Um ihre Geschwister vor dem brutalen Vater zu schützen, fügt die junge Frau sich ihrem Schicksal, ihre Liebe jedoch gilt einzig Bertram, dem Lehrling des Glockengießers. Als Anabels Geschwister der in Ulm wütenden Pest zum Opfer fallen, beschließen die Liebenden, die Stadt heimlich zu verlassen. Doch dazu kommt es nicht: Conrad ermordet den Alderman, um dessen Posten zu ergattern und schiebt die feige Tat Bertram in die Schuhe. Während Bertram im Kerker ebenfalls an der Pest erkrankt, versucht Anabel verzweifelt, die Unschuld ihres Geliebten zu beweisen. Da wird die hochschwangere Adelige Katharina von Helfenstein in das Hospital eingeliefert. Sie bringt dort das Kind ihres Liebhabers,zur Welt.

Meine Meinung:
Erzählt wird die Geschichte Anabels und Bertrams, die sich zur Zeit des Ulmer Münsterbaus unpassenderweise ineinander verlieben. Denn Anabel muss nach dem Willen ihres Vaters, dem Glockengießer Conrad, erst dem Abt des Barfüßerordens zu Willen sein und später einen reichen Kaufmann heiraten, all dies um ihrem habgierigen Vater zu noch mehr Macht und Geld zu verhelfen, vor der Hochzeit gelingt ihr die Flucht zu Gräfin von Württemberg, die sie während ihrer Arbeit im Hospital kennengelernt hatte, trotz eigener Probleme ermöglicht die Gräfin dem Liebespaar die Flucht.
Mehr mag ich vom Inhalt nicht verraten, persönlich will ich Bücher von denen mir zu viel erzählt wurde, nicht mehr lesen.
Bei historischen Romanen bin ich zugegebener Weise, erstmal skeptisch, nach Leseerfahrungen die mir arme und zu Unrecht verfolgte Maiden und edle Recken in idyllischer Umgebung bescherten, vertraute ich auf die Warnung der Autorin Silvia Stolzenburg Es wird heftig. Ich nahm die Warnung als Versprechen und liess mich ein, auf die Reise ins Ulm zur Zeiten der Pest.
Ich wurde nicht enttäuscht.
Die Launen des Teufels, ist ein historischer Roman, der trotz der schriftstellerischen Freiheit die sich die Autorin erlaubt hat, in Bezug auf Daten z.B., ein sehr eindrucksvolles Bild der damaligen Verhältnisse lieferte, der Dreck, der Schmutz, die Krankheiten, die Brutalität und und die skrupellose Machtausübung, kirchlicher wie weltlicher Obrigkeiten,all das ging mir beim Lesen sehr Nahe.
Durch die, auf jeder Seite spürbare Schreibfreude, flogen die Seiten nur so dahin.
Die Launen des Teufels, ist der erste Teil einer Trilogie, den man zugegebener Weise auch allein lesen könnte, nur will man das?
Nein, man muss einfach wissen wie es weiter geht.
Die korrekten Daten, verrät Silvia Stolzenburg im Anhang, so das der Leser, so er denn will, auch noch etwas lernt.
 

1 Kommentar:

  1. Ich glaube das ist kein Buch für mich ;) Aber sehr schön vorgestellt :))

    Außerdem wollte ich dich fragen, ob du Lust hast, an meiner Buchbloggeraktion teilzunehmen :) Ich selbst poste am Ende jedes Monats eine Übersicht über die Bücher, die ich gelesen habe und gebe einen kurzen Kommentar ab, für wen es passend wäre und ob ich es empfehlen kann.
    Da ich mich freuen würde, wenn man sich als Leser durch viele verschiedene Posts dieser Art klicken kann und so viele Eindrücke bekommt, habe ich diese Aktion http://www.duoderderrestderwelt.de/2013/01/aufruf-macht-mit-und-lest-mehr-in-2013.html ins Leben gerufen. Ich würde mich riesig freuen, wenn du mal vorbei schauen würdest und eventuell sogar mitmachst :)
    LG mioli ♥

    AntwortenLöschen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.