Samstag, 1. Juli 2017

Mainwunder - Wunderwoche- Autoren erzählen



Guten Morgen ihr Lieben.
Ich darf euch heute einige Mainwunder-Autoren vorstellen die von ihren Erfahrungen mit der Agentur Mainwunder berichten.
Einige durfte ich im Rahmen von Bloggeraktionen und durch ihre Bücher schon kennen lernen.
Wenn ihr auf die Coverbilder* klickt, kommt ihr zu den Autorenseiten, schaut gern mal bei ihnen vorbei, sie freuen sich über euren Besuch.


Beginnen möchte ich mit:
Thomas Pyczak,

Zur Autorenseite


3 Fragen an:
Thomas Pyczak, Autor und Strategischer Storyteller
Was macht für dich Zusammenarbeit mit Mainwunder aus?
Mainwunder ist kreativ,energiegeladen und einfach gut drauf eine überzeugende Mischung.

Was hat sich für Dich/Deine Bücher durch die Zusammenarbeit mit Mainwunder verändert?
Mehr Mut. Dank Tanja habe ich mit Formen des Marketings experimentiert,an die ich mich allein nie herangetraut hätte.Etwa die Live-Lesungen aus meinen Romanen "Ende der Welt"und "Starnberg. Marrakesch. Starnberg.", verbunden mit Interviews.
Welches ist dein persönliches (main) Wunder?
Über Mainwunder bekam ich Zugang zur Welt der Buchblogger und fand sehr kluge und einfühlsame, zugleich sehr professionelle Rezensentinnen. Die haben mich sehr beeindruckt.

Weiter geht es mit:
 Emma Wagner, Bestsellerautorin mit Herz,Humor und Heidelberg.
Zur Autorenseite

Was macht für dich die Zusammenarbeit mit Mainwunder aus?

Die Zuverlässigkeit der Arbeit von Mainwunder, sowie die Kreativität und Originalität, der Ideen die wir gemeinsam erarbeiten.Die Wellenlänge hat einfach von Anfang an gestimmt.
Was hat sich für Dich/Deine Bücher durch die Zusammenarbeit mit Mainwunder verändert?
Als Autorin möchte ich mich natürlich nur mit dem Schreiben befassen.Das Werk dann promoten zu müssen, war immer das notwendige Übel am Schriftstellerdasein. Durch die tolle Zusammenarbeit mit Mainwunder hingegen, macht auch die Promotion Spaß.
Welches ist dein persönliches (main) Wunder?
Ganz besonders in Erinnerung bleiben wird mir mit Sicherheit immer die megageniale und superlustige Lesung im Epplewoi-Express bei der FBM 2015. Ohne Mainwunder wäre ich sicher nicht auf solch eine verrückte Idee gekommen. Die Begeisterung, mit der mich meine Leser heute noch darauf ansprechen, zeigt, dass die Aktion nicht nur mir viel Spaß gemacht hat.

Die dritte im Bunde ist Viginia Fox die Bestsellerautorin mit dem Faible für die Rocky Mountains

Was macht für dich Zusammenarbeit mit Mainwunder aus?
Durch die Zusammenarbeit habe ich immer einen Ansprechpartner wenn es darum geht die nächste Kampagne zu planen, meine Webseite upzudaten oder eine langfristige Strategie zu planen. Ein netter Nebeneffekt ist, dass ich auch bei sämtlichen anderen, nicht unbedingt PR-relevanten Sorgen immer ein offenes Ohr bei Mainwunder finde. Sei es eine Frage zum Plot der akutellen Geschichte, oder die Suche nach einem Dienstleister, Mainwunder weiß immer Rat.
Was hat sich für Dich/Deine Bücher durch die Zusammenarbeit mit Mainwunder verändert?
Durch gut geplante Aktionen und das verfolgen einer langfristigen und nachhaltigen Strategie hat sich die Sichtbarkeit meiner Bücher markant erhöht. Gleichzeitig gibt mir die Zusammenarbeit mich vermehrt auf mein Kerngeschäft, das Schreiben zu konzentrieren, da ich die Marketingarbeit in fähigen Händen weiß. Mainwunder reagiert immer prompt und zuverlässig auf meine Vorschläge und gibt mir ehrliches Feedback.
Welches ist dein persönliches (main) Wunder?
Mein persönliches Mainwunder lässt sich nicht so einfach in Worte fassen.Mit Tanja Rörsch und ihrem Team habe ich Leute gefunden, die mit mir zeitnah und unkompliziert und vor allem sehr individuell zusammenarbeiten. Davor waren meine Erfahrungen mit PR Agenturen vor allem von einem Eindruck geprägt: Viel heiße Luft für teures Geld, gern mit langfristigen Verträgen, noch bevor man zwei Sätze ausgetauscht hat.
Mainwunder ist anders. Mainwunder macht.

Ihr wollt sicher noch mehr Autorenstimmen hören? Kein Problem.
Josie Kju die Liebesromanautorin lässt euer Herzvibrieren
Zur Autorenseite


Was macht für dich Zusammenarbeit mit Mainwunder aus?
Dass ich mit absoluten Profis zusammenarbeiten darf.Ich bin wie ein blindes Huhn mit meinem ersten Roman auf den Buchmarkt gestolpert. Frau Rörsch kennt die Szene durch und durch.
Was hat sich für Dich/Deine Bücher durch die Zusammenarbeit mit Mainwunder verändert?
Ich hatte vorher niemanden mit dem ich mich austauschen konnte.Welchen Titel soll ich nehmen? Was sollte durch den Klappentext und das Cover transportiert werden? Diese Beratung ist mir sehr wichtig.
Welches ist dein persönliches (main) Wunder?
Ganz ehrlich, darauf warte ich noch. Aber bald erscheint mein erstes Buch und vielleicht tritt es dann ein, das (main) Wunder.

Und zu guter Letzt, kommt Kari Lessir zur Wort.
Zur Autorenseite


Was macht für dich die Zusammenarbeit mit mainwunder aus?

Die persönliche Betreuung und die kreativen auf den Punkt perfekt passenden Marketingideen zu jedem einzelnen Buch. Tanja Rörsch und Rebecca Resch geben mir genau die Unterstützung, die ich benötige. Seien es Klappentexte, Hilfe bei der Auswahl der Covermotive oder Aktionen zu meinen Büchern. Dabei ist es völlig nebensächlich, wie „abgefahren“ das Buch oder mein Wunsch ist: Die beiden mainwunder-Köpfe machen daraus ein Gesamtpaket, das meine Leser*innen begeistert. Es ist ein großer Unterschied, mit zwei engagierten Frauen zusammenzuarbeiten, die ihre Arbeit verstehen, lieben und ganz viel Herzblut in das hineinstecken, was sie tun. 


Was hat sich für Dich/Deine Bücher durch die Zusammenarbeit mit mainwunder verändert?


Im Grunde genommen alles. Vor der Zusammenarbeit mit mainwunder habe ich als Selfpublisherin Bücher geschrieben und veröffentlicht, aber nicht verkauft, um es überspitzt zu formulieren. Ich war eine von vielen Autor*innen, die nicht weiter aufgefallen ist. Tanja Rörsch und Rebecca Resch haben mir geholfen, mein Autorenprofil und mein Zielgruppenbewusstsein zu schärfen. Jetzt schreibe ich für klar definierte Leser*innen. Das Ergebnis spricht für sich: erfolgreiche Bücher in der Sparte „spirituelle Liebesromane“.

Welches ist dein persönliches (main)Wunder?


Das war vor gut zwei Jahren. Tanja Rörsch ist es gelungen, für mich – und eine weitere Autorin – ein Meet & Greet am Stand von BoD auf der Frankfurter Buchmesse samt Verkaufsmöglichkeit zu organisieren. Am Messesamstag! Wer die FBM kennt, weiß, dass das eigentlich nicht vorgesehen ist. Eigentlich. Welche Steine auch immer im Weg gelegen haben, Tanja Rörsch hat sie zur Seite geräumt, sodass das Buch („Liebe auf Schamanisch“) tatsächlich fertig lektoriert, korrigiert, gesetzt und gedruckt am BoD-Messestand auslag. So viele helfende Hände, die Tanja da aktiviert hat – das war ein echtes Wunder. Mein persönliches (main)Wunder, für das ich ihr auch heute noch sehr dankbar bin.

Jetzt hattet ihr viel zu Lesen und wenn ihr noch mehr über Tanja, Rebecca und ihre Zukunftspläne und vielleicht auch ein wenig über die teilnehmenden Blogger der Wunderwoche erfahren möchtet. Habe ich hier noch eine Liste der teilnehmenden Blogger für euch, die euch mit mehr Informationen versorgen.

http://bonniesbuch.wixsite.com/bonniesbuch
nichtohnebuch.blogspot.de
http://krimiundkeks.de/2017/06/28/wundertage/
http://selenas-kreativlabor.blogspot.de
http://blog-a-holic.de



*Das Copyright der Bilder liegt bei den Autoren.







Keine Kommentare: