Donnerstag, 25. August 2016

Dollart- Fuck.de von Rainer Kottke


Inhalt:
Im großen Meer bei Riepe in Ostfriesland wird die Leiche der seit 2 Jahren verschwunden Okka gefunden,die sich über die Internetplattform Dollart-Fuck.de mit Freiern verabredet hat. Ihre Schwester Wiebke beauftragt den Privatdetektiv Jonas Buskohl den Mörder zu finden. Jo der in Leer als Kaufhausdedektiv arbeitet und nebenbei an seiner Karriere als Musiker bastelt, kommt dem dem Mörder mit Hilfe seiner Freunde immer näher,gefährlich nah, denn der Täter schreckt vor nichts zurück um auf freiem Fuß zu bleiben.

Meine Meinung:
Dollart-Fuck.de ist das Debüt Rainer Kottkes und dieses ist ihm durchaus gelungen, seine Charaktere sind je nach zugewiesener Rolle sehr sympathisch oder ekelhaft und wie im richtigen Leben gibt es auch noch Typen die zwischen den beiden Extremen liegen.Die Hauptprotagonisten scheinen sehr jung und und vielleicht deshalb manchmal etwas unbedarft was ihre Handlungen angeht, die eine oder andere Aktion hätte vielleicht im richtigen Leben ein übles Ende genommen.ihnen Gegenüber steht der Mörder, der das Klischee eines brutalen Schweins vollauf bedient.Der meist flüssiger Schreibstil lässt die Seiten nur so dahin fliegen, zwar hakt es manchmal ein klein wenig, aber das verzeiht man einem Erstlingswerk gern. Die Handlung ist gut durchdacht und die Jagt nach dem Mörder ist wirklich spannend und unterhaltsam, auch die Handlung um den Fall sind durchaus lesenwert, man lernt Jo und seine Freundin Constanze kennen, die Mitglieder seiner Band unter ihnen Sven, der als Computertechniker eine große Hilfe bei den Ermittlungen ist und nicht zu vergessen Walter Hundermark, Kaufhauschef und Constanzes Vater kennen, mein persönlicher Favorit in diesem Buch, den mochte ich einfach. Normalerweise bin ich ja nicht der Fan davon viel vom Privatleben der Ermittler zu erfahren, in diesem Fall ist es aber geschickt eingebaut und hilft die Protagonisten kennenzulernen.
Alles in Allem gebe ich für Dollart-Fuck.de eine Leseempfehlung für alle die Krimis mit Lokalem Bezug mögen.

  • Taschenbuch: 160 Seiten
  • Verlag: Books on Demand; Auflage: 1 (27. Juni 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3741228303
  • ISBN-13: 978-3741228308

1 Kommentar:

Rainer Kottke hat gesagt…

Hallo Manuela,

ganz herzlichen Dank an dich!
Ich freue mich, dass du die Zeit gefunden hast, das Buch zu lesen und zu rezensieren ... und natürlich freue ich mich besonders, dass dir das Buch gefallen hat!

Lieben Gruß aus Ostfriesland,
Rainer.