Donnerstag, 30. Juli 2015

Der verschollene Prinz von C.S. Pascat

Eigentlich ist der Kriegerprinz Damen der rechtmäßige Erbe von Akielos, doch dann gerät er in Gefangenschaft und wird in die Sklaverei verkauft – ausgerechnet an Laurent, den Kronprinzen des verfeindeten Königreiches Vere. Laurent ist eitel, arrogant und grausam, und er steht für alles, was Damen hasst. Doch noch während er Fluchtpläne schmiedet, lernt Damen Laurent besser kennen, und schon bald weiß er nicht mehr, was wichtiger für ihn ist: Seinen eigenen Thron zurückzugewinnen oder an Laurents Seite zu kämpfen und das Geheimnis um dessen eiskaltes Herz zu lösen.

Meine Meinung:
Der verschollene Prinz ist der fantastische Auftakt einer Trilogie aus der Feder C.S. Pacats. Ich hatte bisher noch kein Buch der Autorin gelesen und bin recht unbefangen an die Lektüre gegangen, der Schreibstil ist flüssig und sie beschreibt ihre Protagonisten und die Landschaften sehr anschaulich, so das ich mich sehr gut in Geschichte einfühlen konnte.
Die Geschichte ist stellenweise recht brutal und nichts für zartbesaitete, Sklaverei, Folter und Mißhandlungen bestimmen die Handlung, die Charaktere Damen und Laurent, die wie man aus dem Klappentext ersehen kann, zueinander finden, sind so unterschiedlich wie man nur sein kann. Damen  scheint etwas naiv, Jahrelang erkennt er nicht die wahre Natur seines Halbbruder und selbst als dieser ihn in die Sklaverei verschenkt glaubt er immer noch an das Gute im Menschen und setzt alles daran zu fliehen um sein Land vor seinem Bruder zu retten. Laurent ist ein Widerling und daran ändert sich auch im weiteren Verlauf des Buches nicht viel, der ein Vergnügen daran findet Damen zu demütigen und zu quälen.
Der verschollene Prinz ist kein Fantasybuch wie man es erwartet, es gibt keine Trolle, keine Orks, keine *wie sie alle heißen* C.S.Pascat hat eine eigene Welt erschaffen, wie es sie gegeben haben könnte, als Pharaonen herrschten und Sklaverei an der Tagesordnung war.
Ich mochte das Buch, auch wenn ich jetzt noch sehr lange auf den 2. Teil warten muss um zu erfahren wie es weitergeht. Das offene Ende ist etwas ärgerlich, aber ich weiß ja das es weitergeht.

Das Buch kann direkt beim Verlag bestellt werden.
  • Broschiert: 320 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (15. Juni 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453316088
  • ISBN-13: 978-3453316089
  • Originaltitel: The Captive Prince Book 1

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.