Dienstag, 2. Februar 2016

Seelenfieber von Eva Lirot

Klappentext:
"Paradise" steht auf dem Fläschchen mit Sprühsystem, das die Mordkommission neben der Leiche einer jungen Frau findet. Die Inhaltsstoffe des Medikaments sind zum großen Teil unbekannt. Doch es scheint sich um eine neue Lustdroge zu handeln. Ein weiterer Toter wird gefunden. Am Tatort: wieder ein Fläschchen Paradise. Auf dem Computer des Toten: E-Mails, in denen er um die Nachlieferung des Sprays geradezu fleht. Eine fieberhafte Suche nach dem Dealer dieser hochgefährlichen Lifestyle-Droge beginnt – bis Chefermittler Jim Devcon durch einen anonymen Hinweis erfährt, dass viel mehr dahinter steckt. Ein internationales Pharmakonsortium will das Spray auf den Markt bringen. Die Tests an Menschen haben bereits begonnen. Ist ihr Leben in Gefahr? Es geht um viel Geld bei dem Präparat, das höchste sexuelle Erregung auslöst und zuverlässig zum Gipfel der Lust führt … "Seelenfieber" ist ein rasanter Thriller mit spannendem Thema und der Auftakt zur Serie mit Jim Devcon und seinen außergewöhnlichen Fällen. Ebenfalls bereits erhältlich: "Seelenbruch" und "Seelennot".

Meine Meinung:
Eine Droge die höchste sexuelle Erfüllung verspricht und auch verschafft, eine Droge die diese Erfüllung ohne Partner ermöglicht, eine Droge die unweigerlich zum Tod führt?
Paradise, steht kurz vor der Zulassung zum Lifestyle Medikament, als erste Tote auftauchen, neben ihnen ein Sprühfläschen mit der unbekannten Substanz, da Paradise unter strengster Geheimhaltung entwickelt wird muss jemand aus dem engsten Kreis der Wissenschaftler mit dem Präperat dealen.
Eva Lirot hat  brisante Themen aufgegriffen, die Gier der Pharmaindustrie, die Gier Einzelner nach Geld und nach Lust. Wenn all das zusammenkommt, verlieren Menschenleben schnell an Wert. Jim Devcon, Chefermittler der Frankfurter Polizei und sein Team dürfen keine Zeit verlieren um die Drahtzieher  zu fassen zu bekommen, da sehen sie auch schon mal darüber hinweg, das von ganz Oben die Order kommt, die Akten zu schließen.

Die Autorin verschwendet keine Zeit mit unnötigen Worten, ihre Protagonisten lernt man im Laufe der Handlung kennen, ihre Eigenarten und Charakterzüge treten in ihren Dialogen zutage, so das ich als Leser keine lange Vorstellung brauchte.
Seelenfieber ist ein gelungener Auftakt der Jim Devcon Reihe und bekommt von mir eine Leseempfehlung.


  • Taschenbuch: 204 Seiten
  • Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (19. Dezember 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 1519646828
  • ISBN-13: 978-1519646828
  • Größe und/oder Gewicht: 15,2 x 1,2 x 22,9 cm
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.