Donnerstag, 11. September 2014

Totes Land- Ausnahmezustand von M.H. Steinmetz



Inhalt:
Also der ist schnell erzählt. Markus, verbringt ein Wochenende auf einem LARP und spielt gemeinsam mit Freunden Zombiekillen (Ich glaube so kann man das umschreiben) als ihn die Nachricht von einer schrecklichen Seuchenwelle erreicht, die Deutschland überrollt und vor der niemand geschützt ist und gegen die es kein Heilmittel gibt, was mit einer harmlosen Erkältung beginnt endet in einer Zombiegrippe,  Tote machen Jagd auf die Lebenden. Auf seinem Weg nach Hause quer durch die Republik lernt Markus das Grauen hautnah kennen.
Meine Meinung:
Horrorromane scheinen im Moment im Trend zu liegen und so hatte ich mich dafür entschieden dieses Buch zu lesen, man muss ja mitreden können und ich wurde nicht enttäuscht. Das Buch liest sich leicht und flüssig die Story ist interessant und wird gut erzählt, man muss sich allerdings im Klaren sein das es sich um den ersten Band einer Trilogie handelt und hier noch lange nicht die ganze Geschichte erzählt wird, das man noch nicht alle Hintergründe erfährt und nicht alles logisch erscheint.
Die Hauptperson Markus bedient sich zwar manchmal einer sehr gewöhnungsbedürftigen Sprache in der es von Fäkalausdrücken nur so wimmelt und die nicht ganz zu dem Bild passt, das man von ihm während des Lesens bekommt, ist aber trotzdem recht sympathisch und vor allem realistisch gezeichnet, er schwitzt, er blutet, er stinkt, er lacht, kurzum er ist ein ganz normaler Mensch nicht wie der eine oder andere Held aus anderen Büchern, dem Nichts etwas anhaben kann. Auch das nicht jede Figur die einem als Hauptperson vorgestellt wird das Abenteuer unbeschadet überstehen wird ist nicht unbedingt gegeben genauso wie  augenscheinliche Randfiguren evtl. noch eine größere Rolle spielen werden ist sicher nicht ausgeschlossen.
Warum gebe ich *nur*4 Sterne? Der Mittelteil des Buches ist dem Autor etwas lang geraten, zu viel wiederholt sich nur der Schauplatz ist dann ein anderer und es hätte etwas mehr Hintergrundformationen geben können. Aber nichtsdestotrotz erwarte ich mit Spannung den 2. Teil von Ausnahmezustand.

Die Rezensionen zum 2 und 3 Band findet ihr Hier:
Die Zuflucht
Der Bunker
  • Broschiert: 600 Seiten
  • Verlag: Mantikore-Verlag; Auflage: Deutsche Erstausgabe (24. Juli 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3939212563
  • ISBN-13: 978-3939212560

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.