Donnerstag, 11. September 2014

Mörderische Reklame von Olaf Kohlbrück



Inhalt:
Die ehemalige Kommissarin Eva, wird von ihrer Freundin Doris um Hilfe gebeten, einer von Doris Schützlingen der Obdachlose Waldemar, wird beschuldigt im Messeviertel einen Zirkusarbeiter niedergeschlagen zu haben. Das unbekannte Opfer liegt im Koma und wird anscheinend von niemandem vermisst.
Nach und nach bringt Eva gemeinsam mit ihrem Freund Wim Einzelheiten zur Identität des Opfers und zum Motiv des Überfalls ans Licht und taucht immer tiefer in die glitzernde Reklamewelt Frankfurts ein.
Meine Meinung:
Olaf Kohlbrück hat einen Krimi geschaffen der von seinen sehr sympathischen Ermittlern lebt, waren mir Eva,Wim und Doris zu Anfang noch etwas fremd konnte ich mich im Laufe des Buches immer mehr in sie hinein versetzen, da das es nicht weiter störte das es sich bei mörderische Reklame schon um den 2 Fall des Ermittlertrios handelte.
Der Krimi liest sich gefällig, er kommt ohne großartige Brutalität oder Grausamkeit aus, sondern fesselt den Leser mit Einblicken in die scheinheilige Welt der Werbung und präsentiert am Ende einen Täter dessen Identität und Motiv mich mehr als überrascht hat.
Für Leser unblutiger und dennoch spannender Krimis absolut zu empfehlen.

Das Buch kann direkt beim Verlag bestellt werden.

https://www.fhl-shop.de/produkt/moerderische-reklame/

Keine Kommentare: