Sonntag, 26. Februar 2012

Der Spezialist von Mark Alan Smith

  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Paperback);
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3785760604
  • ISBN-13: 978-3785760604














Klappentext:
Sie brauchen eine Information? Sie kennen die Person, die diese Information hat, aber sie hüllt sich in Schweigen? Lassen Sie das meine Sorge sein. Ich hole immer die Wahrheit aus meiner Zielperson heraus. Denn ich bin ein Spezialist. Dabei befolge ich stets meinen Kodex.
Eines Tages bekam ich den Auftrag, gegen meinen Kodex zu verstoßen. Die Folgen waren schrecklich. Für meinen Auftraggeber. Mein Name ist Geiger. Ich spiele Violine. Und foltere Menschen.
 
Meine Meinung:
Geiger ist der Spezialist für Verhörtechniken, grob gesagt er verdient sich seinen Lebensunterhalt als Folterknecht, lebt außerhalb seiner *Arbeit* in selbsgewählter Isolation, er ist ein Mann ohne Vergangenheit seit er vor einigen Jahren in einem Bus zu sich kam, doch mit einem Auftrag der gegen seine Prinzipien verstößt, ändert sich sein Leben und am Ende ist nichts mehr wie es war, er soll einen kleinen Jungen verhören, durch den seine Auftraggeber den Aufenthaltsort des Vaters erfahren wollen.
Mark Allan Smith Roman beginnt außerordentlich spannend, wenn auch eher ruhig, seine Erzählweise ist flüssig und zu keinem Zeitpunkt langweilig, langsam spinnt er seine Fäden, enthüllt dem Leser immer kleinste Abschnitte aus Geigers Leben ohne allerdings viel von Geigers früheren Leben zu erwarten und das ist das was dem Roman zum Ende hin fast Genick bricht, kaum eine der Fragen wird beantwortet, viele Fäden haben lose Enden und ich als Leser bleibe mit unbefriedigter Neugier zurück. Dazu kommt noch, das der Autor auf den letzten Seiten meiner Meinung nach etwas zu hektisch auf das große Finale *zuschreibt* 50 Seiten mehr hätten dem Buch nur getan.
Versöhnlich stimmt mich, dass es noch mehr Bücher mit Geiger geben soll. Ich freu mich auf den 2. Teil des Buches und hoffe auf viele Antworten.

Keine Kommentare: