Montag, 25. April 2016

Verlagsvorstellung: Wo lohnt sich denn das Stöbern? Heute. Amrûn

Heute bekommt Ihr mal etwas anderes von mir zu lesen, als eine Rezension. Ich habe mir überlegt, den einen oder anderen Verlag, dessen Bücher mich beeindruckt haben, vorzustellen.
Es sei mir verziehen, dass ich mir dafür nicht die großen Verlage ausgesucht habe, sondern eher die kleinen und mittleren, die meiner Meinung nach Beachtung verdient haben. Beginnen möchte ich mit
Gegründet wurde der Verlag 2013 von Jürgen Eglseer. Mit einer beeindruckenden Vielfalt an Themen und Genre ist der Verlag in der Lage ein breites Publikum zu begeistern, ob Ihr nun Liebesromane, Dystopien, Krimis oder Fantasyromane sucht, bei Amrûn, werdet Ihr fündig und auch die jüngeren Leser kommen nicht zu kurz.
Der Verlag verlegt ausschließlich deutschsprachige Autoren u.a. Carmen Weinand, Susanne Pavlovich, Constantin Dupien und Vincent Voss um nur einige zu nennen. Die Namen sollte man sich übrigens merken, Sie haben wirklich lesenswerte Bücher geschrieben, einige Rezensionslinks findet Ihr im Anschluss, ich mache ja nicht ohne eigene Überzeugung Werbung ;o)
Im nächsten Leben werde ich übrigens Werbetexter, dann kann ich Euch viel besser vermitteln was ich eigentlich sagen will.
Amrûn, ist nicht nur ein Verlag mit einem vielfältigen Programm, er ist sympathischerweise auch recht nah an seinen Lesern, ohne aufdringlich zu sein. Solltet ihr euch also dafür entscheiden dem Verlag z.B. auf
zu folgen, bekommt Ihr zwar Informationen zu Neuerscheinungen, Preisaktionen im E-Book Bereich und interessante Einblicke  in das Leben eines Verlegers, der übrigens eine romantische Ader hat, bedeutet Amrûn doch Sonnenaufgang in der elbischen Sprache aber ihr werdet nicht über jede fallende Büroklammer informiert. 

Ich möchte ein klein wenig auf die einzelnen Genre eingehen, nicht auf alle, soviel liest ja kein Mensch auf einem Blog ;o)

Da wären Liebesromane, hier muss ich bekanntermaßen zugeben, die sind nicht so ganz mein Thema, aber bestimmt für den einen oder anderen Leser interessant.
Ich habe mich also etwas näher mit dem Angebot beschäftigt und tatsächlich das eine oder andere Buch gefunden, das für mich interessant wäre. Da wäre z. B. 
Gefangene der Wildnis 
ein historischer Liebesroman, der im Jahr 1846 spielt, wenn ihr HIER  klickt kommt ihr direkt zum Buch und findet zeitweise auch noch äußerst attraktive Angebote, da müsst ihr aber schnell sein. ;o)
 wildnis_shop
Verliebt habe ich mich allerdings in  den Spielmann Wolfram von Küren­berg, dann ist das auch eine Art Liebesgeschichte, von Susanne Pavlovic.
Mit einem
 KLICK 
seid ihr beim Buch.
spielmann_shop

 

 
Meine Rezension erscheint in den nächsten Tagen

Mit Begeisterung habe ich die Mängelexemplar Reihe verschlungen und zitiere mal den Text von der Verlagsseite.
*Bei der Anthologieserie Mängelexemplare ist der Name keineswegs Programm. Denn die mehrfach prämierte Reihe hat die Messlatte in Sachen deutschsprachige Horror- und Phantastikerzählungen in den vergangenen drei Jahren sehr hoch gelegt.*
stimmt
Neugierig geworden?
Constantin Dupien – Mängelexemplare Dystopia (Buchcover)Constantin Dupien - Mängelexemplare: Haunted BuchcoverConstantin Dupien – Mängelexemplare: Heimgesucht (Buchcover)
 Mit einem KLICK seid ihr bei allen Informationen die man sich wünschen kann.
 

Meine Lieblingsbücher aus dem Verlag:
Wenn ihr auf den Titel klickt, kommt ihr zu meiner Rezension.

Feuerjäger die Rückkehr der Kriegerin
Feuerjäger Herz aus Stein 
Hier warte ich sehnsüchtig auf den 3. Teil

Mängelexemplare Haunted 

Zombie Zone Germany 




Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Stöbern.








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.