Sonntag, 18. Juni 2017

Tote Götter von Faye Hell

http://www.amrun-verlag.de/produkt/tote-goetter/
Zur Verlagsseite
Inhalt: Während einer Amerika Reise beginnen sie, die Visionen, die Hannah an ihrem Verstand zweifeln lassen. Als hätte sie mit ihrer unheilbaren Multiplen Sklerose nicht schon genug zu kämpfen, sieht sie zurück in Österreich plötzlich unheimliche Wesen die den Platz der Menschen einnehmen. Als sich die Beweise dafür häufen, das sie nicht unter Halluzinationen leidet, beschließt sie den Kampf um den Erhalt der Welt wie wir sie kennen aufzunehmen. Oder spielen ihr vielleicht doch nur die langsam versagenden Nerven einen Streich?

Meine Meinung:
Horror trifft auf Anspruch.
Mit diesem Satz ist eigentlich schon alles gesagt, aber das reicht natürlich nicht wirklich für eine ernstzunehmende Rezension.
Die Autorin Faye Hell hat ein wahres Meisterwerk geschaffen, sprachlich anspruchsvoll und hochspannend.Natürlich spart die Autorin nicht an klassischen Horrorelementen und doch lebt es in weiten Teilen von der besonderen Atmosphäre, von dem was man sich als Leser vorstellt.
Hannah ist eine sehr sympathische Protagonistin, die trotz ihrer schweren Krankheit niemals aufgibt und die Kraft aus der Beziehung zu ihrem Freund Lukas zieht, der sie in allem was sie tut unterstützt, hier hatte ich ja erst Bedenken das diese Liebe zu viel Raum in der Geschichte einnimmt und am Ende Lukas als der strahlende Held da steht, aber da habe ich die Autorin völlig unterschätzt, Hannah ist genauso wie Frauen nun mal sind: Stark und mutig, sensibel und durchaus in der Lage Hilfe anzunehmen, wenn sie sie brauchen.
Die Story an sich kann man als komplex bezeichnen. Den Gedanken es schnell an zwei, drei Lesetagen durchzulesen habe ich schnell beiseite geschoben, das Buch braucht schon mehr Aufmerksamkeit und vor allem Ruhe zum Lesen, aber so ist das nun einmal bei Poesie.
Ich gebe für Tote Götter eine absolute Leseempfehlung und freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin.
Mit einem Klick auf das Cover kommt ihr direkt auf die Verlagsseite.
  • Taschenbuch: 496 Seiten
  • Verlag: Amrun Verlag; Auflage: 1 (24. Februar 2017)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3958692931
  • ISBN-13: 978-3958692930

Kommentare:

  1. Hallöchen :)

    Von Faye Hell habe ich auch ein Buch auf dem SuB liegen, allerdings schon seit über einem Jahr. Leider komme ich einfach nicht dazu :/

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Charleen, das wir wahrscheinlich Keine Menschenseele sein und dafür braucht man wirklich Zeit und Ruhe

      Löschen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.