Donnerstag, 17. Juli 2014

Rauklands Schwert von Jordis Lank



Inhalt: Raukland leidet unter der Knute Broghans der  als grausamer und brutaler Herrscher des Landes von seinem Volk gefürchtet wird, die Armut im Land wächst, doch noch ist Ronan nicht bereit Lannoch zu verlassen und für ein Land zu kämpfen  das nicht das Seine ist. Doch Broghan ist nicht damit zufrieden das Land zu bherrschen, er will Rache an Ronan und als er es nicht schafft Ronan auf Lannoch in seine Gewalt zu bringen, greift er zu einer Finte um Ronan zurück nach Raukland zu locken.
Mit Erfolg, allerdings auch mit anderen Konsequenzen als von ihm erwünscht.

Mehr schreibe ich nicht zum Inhalt, zu schnell ist sonst zu viel verraten, von diesem leider viel zu kurzen Buch. Ich wäre gern noch länger in Raukland und auch auf Lannoch verweilt.

Meine Meinung:
Jordis Lank hat es geschafft ihre Leser gleich zu Beginn des Buches in ihren Bann zu ziehen, Ihre Charaktere waren wie schon im Vorgängerbuch Rauklands Blut, liebevoll und detailliert gezeichnet ohne überzogen zu sein die Guten waren weder charakterlich noch körperlich *Übermenschen* ohne Fehl und Tadel sonder hatte ihre Schwächen, die sie nur sympathischer machten und sogar Broghan das personifizierte Böse in diesem Buch,bekam ein paar menschliche Züge.
In diesem Band bekam der Leser so einiges geboten, weder die Romantik noch die Spannung kamen zu kurz.
Die Choreografie der Schlachtszenen und der Schwertkämpfe sind aus meiner Laienhaften Sicht, hervorragend dargestellt, ich von der Thematik keinerlei Ahnung habe, kann mir aber vorstellen das es so abläuft.

Mein Fazit:
Ein wunderbarer Abschluss der Trilogie. Ich habe in meiner Rezension zu Band 2 erwähnt, dass man Band 1 nicht gelesen haben muss um das Buch zu verstehen, für Neueinsteiger würde ich nun aber empfehlen alle Bücher zu lesen Es lohnt sich auf jeden Fall.
  • Broschiert: 350 Seiten
  • Verlag: Verlagshaus el Gato; Auflage: 1., erste (27. April 2014)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3943596435
  • ISBN-13: 978-3943596434

Keine Kommentare: