Dienstag, 2. Februar 2016

Zwei für immer von Andy Jones

Klappentext:
 Ich liebe dich, Ivy. Ich finde dich klug und witzig und schön … Doch bist du die Richtige? Oder bist du nur noch hier, weil du schwanger bist? Ich hoffe, dass alles gut ausgeht, aber die Wahrheit ist: Ich weiß es nicht." Als er Ivy begegnet, ist Fisher wie vom Blitz getroffen, und bald ist er sich sicher, dass aus der Sache etwas werden könnte. Noch weiß keiner der beiden, dass die Entscheidung über ihre Zukunft längst gefallen ist: Ivy ist schwanger. Doch während das neue Leben in Ivy heranwächst, muss sich Fisher um seinen schwer erkrankten Freund El kümmern. Und Ivy und Fisher sind immer noch damit beschäftigt, sich kennenzulernen. Denn es ist eine Sache, sich zu verlieben – miteinander zu leben ist eine ganz andere Geschichte 

Meine Meinung:
Eine Rezension zu einem Liebesroman aus dem Bücherhaus, ist ja eher ungewöhnlich, ich stehe ja nicht wirklich auf Herz Schmerz Geschichten die am Ende doch fast alle gleich enden, nämlich mit einem Happy End, warum also habe ich dieses Buch dann überhaupt gelesen, wenn doch schon das Cover und der Titel genau das versprechen: Einen Liebesroman. Die Antwort ist ganz einfach, der Autor Andy Jones und das hat mich neugierig gemacht, wie geht ein Mann mit dem Thema Liebe um, wie drückt er die Gefühle seiner Protagonisten aus, wird er zotig, wird er ordinär oder ist er im Gegenteil zu zurückhaltend, spielt Sex eine übergeordnete Rolle ( denken Männer doch sowieso immer nur an das Eine) ? 
Ich war mehr als positiv überrascht, Fisher ist ein sehr sympathischer Protagonist, der sich Hals über Kopf in die ältere Ivy verliebt, nach einer kurzen Zeit in der sie das Bett kaum verließen kommt allerdings schnell die Ernüchterung, Ivy zieht sich zurück und als er den Grund dafür erfährt ist er verständlicherweise zuerst geschockt dann aber hocherfreut, Ivy ist schwanger, nach 3 Wochen Beziehung. Der Leser lernt Fisher und Ivy im Laufe des Buches kennen, genauso wie sich die Beiden kennenlernen müssen, ich gebe zu Fisher war mir von Anfang an sympathischer auch weil es zunächst schien als hätte Ivy es von vornherein auf eine Schwangerschaft abgesehen.
Das Buch ist *very british* das eine oder andere Klischee wird voll erfüllt, auch weil ich aus eigener Erfahrung weiß das z.B. Parties genau so ablaufen können, wie sie im Buch beschrieben wurden, so konnte ich das eine oder andere Mal schmunzeln.
Es hat mich aber auch das eine oder andere Mal tief berührt, die Hingabe mit der sich Fisher um seinen Freund kümmert ist sehr bewegend.
Zwei für Immer, ist mehr als eine simple Liebesgeschichte, die man liest und gleich wieder vergisst, deshalb gibt es eine absolute Leseempfehlung von mir.

Das Buch kann direkt beim Verlag bestellt werden.

  • Gebundene Ausgabe: 432 Seiten
  • Verlag: Rütten & Loening; Auflage: 1 (25. Januar 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3352006644
  • ISBN-13: 978-3352006647
  • Originaltitel: The Two of Us
  • Größe und/oder Gewicht: 13,4 x 3,8 x 21,6 cm