Mittwoch, 26. August 2015

#BloggerFuerFluechtlinge



In diesen Tagen ist es unmöglich mit offenen Augen durchs Leben zu gehen und nicht das Leid unserer Mitmenschen zu sehen , wir sind alle vernetzt und verkabelt haben Zugang zu allen Medien: Wir werden niemals sagen können
Das habe ich nicht gewusst.
Wir dürfen nicht wegschauen.
Und da wir von dem Leid unzähliger Kinder, Frauen und Männer wissen sollte es für uns selbstverständlich sein im Rahmen unserer Möglichkeiten zu helfen, sei es mit Geld, Sachspenden oder unserer Zeit.
Es gibt unzählige Möglichkeiten zu helfen, viele Organisationen nehmen Spenden an.
Geldspenden können z.B.hierhin

rebuy unterstützt das DRK indem sie das Porto für Spielzeug und Kinderkleidung spenden übernehmen


Gut erhaltene Kleider kann man auch kostenlos verschicken


Das ist natürlich nur ein kleiner Teil der Organsiationen, ich habe mit Absicht die herausgesucht, bei denen für den Spender keine Kosten entstehen (außer bei Geldspenden natürlich), denn ich weiß das es auch in Deutschland nicht für jeden Möglich ist, große Summe zu geben oder auch nur das Porto für ein Paket aufzubringen, aber diese Menschen haben vielleicht doch ein Spielzeug oder eine warme Jacke.
Zeigen wir den Menschen die in diesen Tagen zu uns kommen, das sie willkommen und sicher sind.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.