Dienstag, 16. April 2013

Maddie der Widerstand geht weiter von Katie Kacvinsky

 http://www.the-mortal-bookshelf.de/wp-content/uploads/2013/2013_maddie2.png

Auch nachdem Maddie bei ihrem Bruder in L.A. eingezogen ist, setzt sie ihren Kampf fort. Gemeinsam mit Justin hilft sie Jugendlichen, die der Digital School den Rücken kehren wollen. Doch dann wird Maddie geschnappt und von der Polizei in eine Jugendstrafanstalt gesteckt. Hier werden alle inhaftiert, die sich gegen das System stellen. Isolationshaft und Gehirnwäsche sind im Gefängnis an der Tagesordnung und der Wille der meisten Insassen wird innerhalb kürzester Zeit gebrochen. Maddie ist lange standhaft! Doch die Haftbedingungen zermürben auch sie und schließlich ist sie kurz davor, aufzugeben. Wie soll sie alleine im Gefängnis gegen die übermächtig erscheinenden Gegner bestehen? Erst als der junge Aufseher Gabe ihr zu verstehen gibt, dass er auf ihrer Seite steht, schöpft Maddie neue Hoffnung. Aber um das System zu besiegen, muss sie sehr weit gehen 

Maddie lebt in nicht allzu ferner Zukunft in einer hochtechnisierten Welt, es gibt keine Schulen mehr, die Kinder und Jugendlichen werden Zuhause via Computer unterrichtet, die Digital School, Freunde trifft man nicht mehr *Draußen* sondern auch die sozialen Kontakte finden überwiegend im Netz statt.
Doch es gibt Widerstand und diesem Widerstand hat sich Maddie, die Tochter des Gründers der DS angeschlossen und sich in den führenden Kopf der Gruppe, Justin verliebt, eine Liebe die ihr fast zum Verhängnis wird, denn er wird zu ihrem Vorbild was die Rebellion gegen die zunehmende Macht der DS betrifft.
Durch einen Verrat landet Maddie in einem Umerziehungscenter, in dem Kinder durch Gehirnwäsche und Medikamente umgepolt werden.

Die Autorin schafft es auf beeindruckende Weise, das Bild einer Zukunft zu zeichnen wie sie düsterer nicht sein kann, das besonders erschreckende an dem Buch ist,das diese Zukunft in Zeiten von Facebook, Twitter, Online Shopping und Co, vielleicht gar nicht so weit von uns entfernt ist.Ihr Schreibstil ist dem jugendlichen Leser angepasst ohne albern oder kindisch zu wirken, die Geschichte ist spannend aufgebaut mit gerade genug Romantik um die Zielgruppe zu bedienen dazu eine gute Portion Spannung.
Das Buch zeigt auch auf wie wichtig Freunde, reale Freunde, in schwierigen Situationen sind.
Ein wirklich gutes Buch, das die Problematik der digitalisierten Welt auf spannende Weise offenlegt.

  • Verlag: Bastei Lübbe (Boje); Auflage: 1 (15. Februar 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-13: 978-3414823380


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hier dürft ihr mir eure Kommentare hinterlassen.